3 Heuraufen

Im Vorhof zum Ruhebereich befindet sich eine Heuraufe mit Sicherheitsfressgitter. Die Heuballen werden mit einem engmaschigen Heunetz überdeckt. Dadurch werden die Schnuffeln nicht so tief in das Heu gewühlt (weniger Staubbelastung) und es kann nicht so schnell hinuntergeschlungen werden.

Auf dem Vorplatz zur Kraftfutterstation befindet sich eine weitere Heu/Strohraufe. Hier können sich unsere Pferde die Zeit verweilen wenn Sie vor der Station Schlange stehen müssen. Durch das Maschengitter ist eine schnelle Futteraufnahme noch mehr als mit dem Heunetz bei der unteren Raufe eingeschränkt. Hier wird vornehmlich grob strukturiertes Heu oder Stroh angeboten das sich durch niedrige Nährstoffwerte auszeichnet.

Dir dritte Raufe ist im Selektionsbereich. Hier kommen über die Kraftfutterstation gesteuert nur Pferde rein die nahrhafteres Futter bekommen sollen. Hier wird deshalb nährstoffreicheres Heu angeboten. Weil hier nur wenige Pferde reinkommen, können sie hier in aller Gelassenheit fressen.